Gesamt

 
 

2016

 
 

Übersicht Günter

 
 

Übersicht Eli

 
     
     
 

Clefferle deckt auf . . .

 

Also neeeee . . . .

. . . aus gegebenem Anlass ist es mir gelungen, diese Seite wieder "einzuführen"!

Seit Anfang des Jahres sind manche Dinge "Verschlusssache"! Das bedeutet da werden Sachen geheim gehalten!!!

Schon mal im Jahr 2012 habe ich von Abgründen, ungelösten und neuen Rätseln berichtet.

Jetzt also auf ein Neues! Der neueste Eintrag steht immer oben!

Mein Foto ist übrigens mit Absicht verzerrt!

Clefferle

 
 

 
 

 Januar 2016

 
 

Verschlusssache?!?

Um was geht es?
Also Günter trainiert ja seit einigen Monaten im Fitnessstudio. Ich halte das auch für ganz prima! Warum macht man so ein Training? Also ich zum Beispiel brauche das nicht! Ich bin absolut fit! Nun das ist bei Günter ja anders.

Warum das Training gemacht wird ist einfach zu erklären. Eigentlich steckt ja meiner Meinung nach einfach Faulheit dahinter! Er will mal wieder seinen Rucksack einsparen für den Jakobsweg. Also so einige Kilos vom Bauch für den Rucksack einsparen. Er erklärt das aber immer wegen Gesundheit und so! Bei Beginn des Trainings Ende Mai wurden eine Körperzusammensetzungsanalyse gemacht .

Das lass ich auch mal machen . . .! He eh . . .!

Das Gewicht damals 78,9 Kilo! Wie gesagt, das war im Mai letzten Jahres. Vor dem Jakobsweg im Oktober dann noch mal mit dem Ergebnis 80,2 Kilo!

Damit stand die Entscheidung an - da geht eigentlich ja nur noch wachsen!

Ende November wird der Alkohol weg gelassen und das Training wird zusätzlich mit Ausdauer (Radeln und Joggen). Ergänzt!!!

Trotzdem dann die "Verschlusssache" des Gewichts am 01.01.2016! Es lag also auf jeden Fall über die 80!

Verschlusssache -  dass ich nicht lache! Ich krieg das doch jeder Zeit raus! Muss da ja nur weiter beobachten.

Das habe ich dann gemacht! Ein weiterer Schock sollte anstehen! Günter radelte erst mal bis zum abwinken!

Trainingskontrolle und Gerätewechsel

Bei der Terminvereinbarung war Günter noch vollen Mutes - Termin am 13.01.2016! "Am besten kommst du gleich am Morgen, da sind die Werte noch besser!", sagte der Betreuer.

Die Analyse beinhaltet Körperzusammensetzungsanalyse, Fettleibigkeitsanalyse, Körperwasseranalyse, das Gewicht und die Veränderungen seit dem letzten Mal!

Also ich sag mal so: "Vor dem Beginn des Trainings im Mai 2015 war alles noch im optimalen Bereich! Der Muskelaufbau, war dann auch nicht so ausgeprägt, dass er eine Begründung liefern hätte können.

Man muss sich das vorstellen: Kein Alkohol und viel Training - Gewichte und Ausdauer! Dann wiegen zur besten Tageszeit! He, he!

Und dann ! ! ! ? ? ?

>> xx,xx Kilo << am 13.01.2016

Es war noch mal mehr! Zu dem Zeitpunkt war ja auch schon der Flug nach Valencia gebucht und auch der Halbmarathon für den September hat er fix gemacht! Ich bring es ehrlich nicht übers Herz den Günter jetzt auch noch zu verpetzen! Mhm - noch nicht!

Maßnahmen

Das war ja klar! Sofort hat Günter einiges umgestellt! Das ist auch auf dem Trainingsplan zu lesen! Die Herausforderung ist nun tatsächlich bis zum Flug auf den Jakobsweg einiges - eher noch mehr - einzusparen! Im Zusammenhang mit dem Untertitel Challenge kommt es - das war nicht geplant - zu einer 3-Monats-Challenge vom 13.01. - 20.04.2016! Gewicht bis dahin um mindestens 7 Kilo zu reduzieren! Ich bin mal gespannt!

Was wenn nicht? Ooooh je . . . ! Damit wird auch die Dauer des Caminos - evtl. nur halb = 600 km oder doch voll 1.200 km entschieden.

 

10/2015 01.01.16 13.01.16 01.02.16 15.02.16 01.03.16 15.03.16 01.04.16 15.04.16 20.04.16
                 
80,2 ü 80 üüü80  

Ich bleib mal dran! Sonst muss ich am Schluss auf dem Camino selber noch laufen!!!

Clefferle (16.01.2016)

 
     
 

 
 

 Januar 2016

 
 

Dunkle Zeit

 

 

 
 

 
 

eingestellt am 13.01.2016

Copyright © by Günter

 
 
   
Impressum     Kontakt      Haftungsausschluss                                                                  © 2016 Günter Schallenmüller                                                          K.s.KLi ceess™  WebHosting