...   ...
 
 

 

 

  

 
 

  

 

HOME
2014

 
Zur_Person
 
Kontakt
 
 
 
Der_Plan
 
Depression
 
Selbsthilfe
 
 
 
 

2014

Entwicklung

 
Projekt
 
Person 1.Hj.
 
Person 2.Hj.
 
Training
 

Aktuelle Berichte siehe unter Entwicklung!

 
 
 
 
Förderer +
Spender
 
Medien
 
Grußworte
 
Gästebuch
 
Konto
Spenden
 
 

   Dann war da

   noch . . .

 
Erzähl mir...
 
Download
 

Clefferle

 

(anklicken)

Earth

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   

Nicht allein...

. . . und raus aus dem Dunkel!

 

 

 

 

 

   
 

Paule Iwiwi

und die Welt der Gedanken!

   

René Descartes

"Cogito ergo sum“

"Ich denke, also bin ich!"

 

Welche Rolle spielen Gedanken in der Verhaltenstherapie?
Was sind positive und negative Gedanken in der Therapie bei Depressionen, Schlafstörungen, Stress, Essstörungen / Adipositas oder Angst ?

Bei Depressionen und Ängsten kommt es immer wieder zu negativen Gedanken. Häufig laufen diese dann automatisiert ab. Was kann man tun?

Stimmen sie überhaupt?

Paule geht den Gedanken mal auf die Spur.

"Ich will, muss nicht bei allem Recht haben - es sind ja nur Gedanken!"

Günter Schallenmüller

   
  Und so soll es dann aussehen!
   
 

  Aufgabe:

Denke doch mal nicht an einen rosaroten Elefanten!

 

Hat es geklappt?
 

 

Mhm! ? !
. . .
. . .
. . .
. . .  
. . .  
. . .  
. . .  
. . .  
. . .  
. . .  
. . .  
. . .  
"Auch ich kann das schaffen!
"Ich habe viele gute Eigenschaften!"
        Anfang Juni geht es weiter
   
 Quelle: Aus eigener Gedankenwelt und aus den Selbsthilfegruppen Depressionen / Ängste / Mitbringsel der Gruppenteilnehmer.
   
 
       Mhm?      
 
 

 
 
     

 Impressum 2014

Copyright © 2009 - 2014 Günter Schallenmüller                                            K.s.KLi™ & ceess™  WebHosting