Jakobsweg vom 08.05.2012 - 13.06.2012            

 
 

 

 
 

 

 
   
 

  
  

 

  
  
 

HOME
2012

Der Plan

Vorbereitung

Der Weg

Berichte

Galerie

Clefferle

Ergebnis

 
 

Ups?!?!?

    
 

 

  

Das Wetter

 

 (Klick die Flagge)

 
 
 
Das Lied von Salamanca
 

(anklicken)

 
 
 

Via de la Plata

     

Sevilla

nach

Santiago de Compostela

2005 vor dem Start

 

2011 vor dem Start

  
  
 
   Ich war nie alleine unterwegs! Der liebe Gott ist mit dabei!
 
  

Kathedrale Santiago de Compostela  Tief gebeugt - aber fest verwurzelt Träger gesucht
     
 

Neuer Mut zum Leben

 

Leben und Reifen

  Dinge ändern sich!  
     

ch bin angekommen

  • in Santiago de Compostela

  • aber es kam vieles anders wie es vorher "ausgedacht!" war.

Ich bin angekommen

  • bei mir selber und wieder mehr in meiner Mitte.

Damit der Weg nach verfolgt werden kann, habe ich wieder viele Fotos gemacht. Diese sind auf vier Seiten verteilt. Dadurch geht die Seite am PC schneller auf.

Wie in den vergangenen Jahren, habe ich meine Eindrücke aktuell aufgeschrieben und rückwirkend nicht mehr verändert. Diese Eindrücke und Berichte werden ebenfalls eingegeben.

Ich denke, dass ich am 30.06.2012 auf dem Laufenden bin

und wünsche Ihnen / Dir viel Freude

beim Lesen und Schauen!

Selbstverständlich stehe ich bei Fragen zu allen Einträgen gerne zur Verfügung.

Hier der Eintrag vor dem Start

. . . wollte ich schon im Dezember 2011 beginnen.

Zum Glück hat das nicht geklappt!

Ich wäre nicht da gewesen, als meine Mutter im Januar 2012 verstarb.

Außerdem waren zu dem Zeitpunkt die Voraussetzungen von der körperlichen und psychischen Verfassung sehr schlecht.

Das ganze Jahr 2011 habe ich zwischen Leben und Tod zugebracht. Das hat im Juni 2011 zu einem Suizidversuch geführt. Jeden Tag habe ich ob dieser Ungerechtigkeit einer Anklage - ich habe den Glauben an vieles verloren - mit dem Gedanken an den Tod zugebracht. In diesem Jahr 2011 bin ich schon so oft gestorben, wenn wieder ein Brief vom Anwalt mit einer Rechnung gekommen ist.

Manche eine / r dem ich früher geholfen habe, hat nicht einmal gefragt wie es mir geht. Diejenigen die alles in Gang gebracht haben verlangten auch noch, dass ich Ihre Rufnummer veröffentliche und bringen mich gleichzeitig durch Rechtsanwaltskosten in eine finanzielle Schieflage.

Für die Menschen die dringend eine Gruppe suchen - war ich selbstverständlich auch weiterhin da! Die Anrufe haben nicht abgenommen und die Anfragen sind nicht weniger geworden. Ich habe trotz meiner eigenen Schieflage Anfragen weiterhin in die bestehenden Gruppen vermittelt.

Diesen Weg von Sevilla nach Santiago de Compostela mache ich überwiegend für mich. Allerdings habe ich ein Kleeblatt dabei, welches mit gedanklich mit einigen Personen in Verbindung halten wird.

Jakobsweg und Pilgern

                                                    Gemeinsamkeiten Jakobsweg – Depressionen

                  Jede Tag ein neuer Kampf
                  Jeder Tag mit kleinen Schritten
                  Jeder Tag mit Zweifeln – schaff ich es?

                  Aber auch:
                 Jeder Tag beginnt mitten in der Nacht!
                 Jeder Tag ein neuer Sonnenaufgang!
                 Jeder Tag mit neuen Wundern und Erfahrungen!
                 Jeder Tag, egal wie, ein Teil deines Lebens!
                 Jeder Tag unwiederbringlich vorbei und gelebt!
                 Jeder Tag . . .

Wenn Sie Depressionen haben oder jemanden kennen mit Depressionen möchte ich demjenigen sagen: Versuche es immer wieder! In deinem Tempo! So wie es geht!

Lesen Sie unter Berichte was ich in den letzten Jahren während dieser 35 Tage gemacht habe. Nach der Rückkehr sind dort Berichte und Fotos vom jetzigen Jakobsweg zu finden.

Lesen Sie auch die Interviews von Clefferle auf der Hauptseite. Ich würde mir sehr wünschen, dass manches eine Hilfe ist.

Fragen werde ich gerne nach der Rückkehr beantworten. Sie können jederzeit eine Mail schreiben, müssen dann aber ein wenig Geduld haben.

Auch über einen Eintrag im Gästebuch würde ich mich freuen.

Der Weg ist das Ziel - bei Depressionen und beim Jakobsweg!

Buen Camino

Günter Schallenmüller

 
   
 

  
  

 

 

 Fin

 
Stand: 30.06.2012

Stand: 30.06.2012

 
 
 
   
Impressum     Kontakt      Haftungsausschluss                                                                  © 2016 Günter Schallenmüller                                                          K.s.KLi ceess™  WebHosting